News
  • News 17.03.2014

     

    5. Ennepetaler Russentreffen

     

     

         05.-07. September 2014

     

     

    Auch in diesem Jahr laden wir Euch wieder zu unserem Wochenende für die ganze Familie ein.

     

    ___

     

    Einladungen jetzt hier

  • News 09.09.2013

    4. Ennepetaler Russentreffen

     

    Wir danken allen Gästen für Ihr Erscheinen.

    ___

     

    Fotos jetzt hier

  • News 01.01.2012

    Jeden dritten Dienstag im Monat Stammtisch.

     

    Infos unter: 0151/16168410

    oder dnepr-michel@web.de

     

Es begab sich im Jahr 1995, als einige Verrückte aus Wuppertal und Umgebung zeitgleich die gleiche, blöde Idee hatten, sich einen Russen zuzulegen. Jeder von uns war von der schönen, klassischen Form, der Technik, dem Mangel an Plastik und nicht zuletzt vom mehr als günstigen Preis angezogen.

 

So begann die " MISSION IMPOSSIBLE ".

 

Unabhängig von einander hatten Roland, Armin, Michael sowie Scholly die Vision eines Russen. So ein Ding musste her!

 

Roland lief damals ein Gespann in Farbe "Schwarz" - heute ist es eher grün bis rostig (aber er hat schon Besserung gelobt) - über den Weg, welches keiner mehr haben wollte. Gesagt, getan, gekauft, geschraubt und schon wurde im Februar 1996 das erste mal hiermit das Elefantentreffen am Nürburgring besucht - ein voller Erfolg.

 

Armin und Michael hatten vier MT16 Inlandsmodelle an der Hand, ohne TÜV etc., Armin erwarb eine davon und bewältigte die Hürde TÜV mit Bravour. Danach arbeitete Armin die Maschine in liebevoller Kleinarbeit auf und schenkte ihr eine neue Farbe. Blaumetallic - ein echter Hingucker.

 

Michael nahm jedoch keine hiervon, sondern kaufte eine MT-16 in schwarz, ohne Beiwagen,

mit defektem Antrieb, plattem Motor etc., d.h. eine Komplettrestaurierung war angesagt.

Nach ca. 10-monatiger Kleinarbeit war es geschafft, das Ding lief und ein Beiwagen konnte gekauft

und montiert werden.

 

Scholly kaufte sich seine MT16 bei U. Haubrich in nagelneu, aber schon nach kurzer Zeit holte Ihn

ein Motorschaden von der Piste. Ein BMW - Motor wurde kurzer Hand implantiert und wo man

gerade dabei war wurde eine Sahara - Lackierung durchgeführt.

 

Armin und Michael kannten sich bereits seit Jahren aus der Schule, während man auf Roland

über Umwege seitens Armins Arbeitgeber stieß. Treffen wollte man sich mal, denn so Armin:

"Da gibt's wohl noch ein paar Irre in Wuppertal". Gesagt getan, in einer Pinte traf man sich und

berichtete über seine Erfahrungen. Ab sofort wollte man zusammen fahren - was auch regelmäßig

 an Wochenenden praktiziert wurde. Im August 1996 fand zum ersten Mal das DNEPR -

Deutschlandtreffen bei U. Haubrich statt. Hier traf man Scholly und der Kreis in und um Wuppertal

wurde größer. Ein Stammtisch wurde gegründet, weitere Russenfahrer stießen hinzu, ein Trupp sollte gegründet werden. Ein Name war schnell gefunden:

 

" STALNOJ KON " = STAHLROSS (nomen est omen, wie der Lateiner sagt) - ein Motto war auch schnell gefunden: " Metall statt Plastik ".

 

Bis heute halten wir regelmäßig einen Stammtisch je Monat ab, auf Russentreffen in ganz Deutschland wird gefahren, das Elefantentreffen ist selbstverständlich. Also, bis heute viele, viele Gespannkilometer mit und ohne Pannen, aber nach Hause sind wir immer gekommen und wir hatten immer riesigen Spaß.

 

Außerdem: Der Weg ist das Ziel.

 

Unser Trupp hat wie fast überall wechselnde Mitglieder, wo sich die Leute eine Zeit lang interessieren und engagieren, aber wie mit allem im Leben, haben nicht alle die entsprechende Ausdauer. Momentan umfasst der Trupp 8 langjährige Mitglieder, in dem sich jeder auf den anderen verlassen kann.

 

Die Intention unserer Gemeinschaft ist " Hilfe zur Selbsthilfe ", jeder ist willkommen und kann an unseren Erfahrungen und unserem Wissen teilhaben und mitmachen.

 

Lediglich auf Schnorrer und Schmarotzer, die kaum wo ihr Moped wieder läuft, urplötzlich keine Zeit mehr haben und nach dem Motto " aus den Augen aus dem Sinn " verfahren haben wir keine Lust.

 

 

Interesse gekriegt?

 

Vielleicht bis bald - wir würden uns freuen.

 

 

 

Euer

 

RF STALNOJ KON

 

Clubgeschichte

 

Copyright © 2005-2014 Stalnoj Kon

 

Impressum